KWSA-Logo-long

 

Der Kreativwirtschaft Sachsen-Anhalt e.V. (KWSA) ist der Unternehmerverband der Kreativwirtschaft in Sachsen-Anhalt. Wir verstehen uns als Plattform von Unternehmen für Unternehmen. Durch Wissens- und Erfahrungstransfers stehen wir den kreativen Unternehmern zur Seite.

Sachsen-Anhalt ist ein Flächenland mit einer geringen Bevölkerungsdichte. Gerade aus diesem Grund ist es wichtig, die bestehende Infrastruktur so zu entwickeln, dass Kompetenznetzwerke entstehen, die es u.a. im Bereich der Kreativwirtschaft ermöglichen, international wettbewerbsfähig zu sein.

Der Kreativwirtschaft Sachsen-Anhalt e.V. ist bestrebt, die zahlreichen Dienstleister und Kreativen in Sachsen-Anhalt miteinander in Verbindung zu bringen, um gegenseitige Potentiale und Möglichkeiten marktwirtschaftlich und kulturwirtschaftlich transparent zu machen und projektbezogene Kooperationen zu ermöglichen. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Der Verband hat den Zweck der Vernetzung von Unternehmen aus der Kreativwirtschaft sowie deren Dienstleister und der anwendenden Wirtschaft. Ziel ist die Koordination, Stärkung und Förderung der Kreativwirtschaft in Sachsen-Anhalt sowie die Förderung der Wissenschaft und Forschung sowie der Aus- und Weiterbildung im Bereich Kreativwirtschaft.

Wir wollen die Außenwahrnehmung der Kreativunternehmen im Land und über das Land hinaus verbessern, um auf die vielfältigen und hochwertigen Dienstleister in Sachsen-Anhalt hinzuweisen. Zum gegenseitigen Nutzen wollen wir eine lebendige, vernetzte Kommunikation zwischen den Unternehmen der Kreativwirtschaft in Sachsen-Anhalt aufbauen.

Dadurch entstehen zahlreiche Vorteile:

  • Kompetenzaustausch
  • gegenseitige Ergänzung im Bereich professioneller Dienstleistungen
  • verbesserte Reaktionsfähigkeit auf internationale Trends
  • verbesserte Orientierung für spezialisierte FreiberuflerInnen oder Stellensuchende in Bezug auf mögliche Auftraggeber / Arbeitgeber
  • verbesserte Übersicht über vorhandene Dienstleister innerhalb der Kreativwirtschaft in Sachsen-Anhalt
  • verbesserte Findung von Kooperationspartnern, auch in Bezug auf mögliche Neugründungen oder StartUps

Zur Umsetzung der gesetzten Ziele wurden u.a. folgende Maßnahmen erarbeitet.

Maßnahmen:

  • Durchführung von Veranstaltungen wie Seminare, Symposien, Vorträge sowie anderen Informations- und Kontaktveranstaltungen
  • Förderung der Zusammenarbeit zwischen regionalen, überregionalen und internationalen Unternehmensnetzwerken
  • Förderung der Kooperation zwischen Wirtschaft, Politik, Bildung und Forschung
  • Förderung von Ausbildungs- und Weiterbildungseinrichtungen sowie innovativer Ausbildungs- und Weiterbildungsprogramme
  • Förderung junger Unternehmen und Gründer in der Region
  • Vermittlung von Kontakten zwischen Unternehmen und Studenten zur Erstellung praxisbezogener Diplomarbeiten im Interesse der Studenten

Unternehmen, FreiberuflerInnen und StudentInnen können Mitglied des Vereins werden, um die gemeinsamen Ziele zu unterstützen und um von den genannten Vorteilen zu profitieren. Innerhalb des Verbandes spielen vorhandene und potentielle Konkurrenzen der jeweiligen Marktteilnehmer aus dem Bereich Kreativwirtschaft untereinander eine sehr untergeordnete bis keine Rolle, da es darum geht, für die Kreativwirtschaft im Allgemeinen verbesserte Möglichkeiten und Grundbedingungen zu erarbeiten.

Der Verband Kreativwirtschaft Sachsen-Anhalt e.V. arbeitet auf Basis eines gemeinnützigen Vereins.

JETZT MITGLIED WERDEN

Emiel Hondelink, Barbara Bräuer, Martin Liedecke, Mike Berghausen, Mirko Kisser, Christian Steinberg, Bert-Morten Arnicke (v.l.n.r.)
Emiel Hondelink, Barbara Bräuer, Martin Liedecke, Mike Berghausen, Mirko Kisser, Christian Steinberg, Bert-Morten Arnicke (v.l.n.r.)

 

Mirko Kisser
Vorsitzender

  • Mirko Kisser knüpft Verbindungen und fungiert als Verantwortlicher für die innere und äußere Gesamtentwicklung.
  • Ansprechpartner für die Region Halle und südliches Sachsen-Anhalt
  • Koordination | Abstimmung, QS & Kommunikation
  • Gründer und Geschäftsführer der celloon GmbH

Kontakt: E-Mail senden

 

Barbara Bräuer
stellvertretende Vorsitzende

 

Kontakt: E-Mail senden

 

Mike Berghausen
stellvertretender Vorsitzender

  • Mike Berghausen ist Ansprechpartner und Verantwortlicher für die Region Magdeburg und Stendal
  • Mitglied des neuen IHK-Arbeitskreises Kultur- und Kreativwirtschaft der IHK Magdeburg
  • Gründer und Geschäftsführer der Improma GmbH

Kontakt: E-Mail senden

 

Emiel Hondelink
Schatzmeister

Kontakt: E-Mail senden

 

Martin Liedecke
Beisitzer

Kontakt: E-Mail senden

 

Christian Steinberg
Beisitzer

Kontakt: E-Mail senden

 

Satzung

Die von den Mitgliedern des KWSA beschlossene Satzung steht hier zum Download bereit.
Die MItlgiedsbeiträge werden in einer Finanzordnung geregelt.

Download Satzung

Download Finanzordnung

Der KWSA ist eine Interessengemeinschaft der kreativen Unternehmer, aber auch eine Bereicherung für die gesamte Gesellschaft, indem Wissenschaft und Forschung sowie die Aus- und Weiterbildung im Bereich Kreativwirtschaft gefördert werden.

Dies funktioniert natürlich nur so gut, wie engagierte Mitglieder diesen Prozess aktiv mitgestalten. Daher ermutigen wir jeden Vertreter der Kreativwirtschaft, uns im Verband zu unterstützen und weiterzuentwickeln und damit ein besseres Umfeld für Kreativunternehmen im Land und darüber hinaus zu schaffen.

Daher unser Aufruf:
JETZT MITGLIED WERDEN

Der KWSA ist als gemeinnütziger Verein organisiert. Mit seiner Arbeit unterstützt der KWSA u.a. die Förderung von Ausbildungs- und Weiterbildungseinrichtungen sowie innovative Ausbildungs- und Weiterbildungsprogramme. Dazu gehört auch die Förderung junger Unternehmen und Gründer in unserer Region, die in der Kreativwirtschaft tätig sind.

Unterstützen Sie unsere ehrenamtliche Arbeit durch eine Mitgliedschaft oder eine Spende! Für Spenden stellt der KWSA auf Wunsch gern anerkannte Spendenquittungen aus.

Spenden können Sie am einfachsten durch eine Überweisung an folgendes Konto bei der Volksbank Magdeburg eG:

IBAN DE71 8109 3274 0001 4250 21
BIC GENODEF1MD1