RAUMINHALT – Ausstellung »Reise nach Jerusalem – Variationen eines Sitzmöbels«

16. April 2015, 19:00
Geiststraße 42, Halle (Saale)

Ausstellung vom 16. bis 19. April 2015
in der Geiststraße 42  in Halle (Saale)

Ausstellungseröffnung:
Donnerstag, 16.04.2015 um 19:00 Uhr!

RAUMINHALT – PLATTFORM FÜR KUNST UND HANDWERK hat zum Bau eines Hockers aufgerufen und präsentiert nun in Halle die Ergebnisse im Rahmen einer viertägigen Ausstellung.

Eingereicht werden konnten, in Eigenregie entstandene Sitzmöbel ohne Lehne. Ob klassisch funktional, gepimptes Readymade oder selbstleuchtendes Gadget – das war den Gestaltern selbst überlassen. »Uns interessierte, wie die Menschen in unserem Umfeld an die Aufgabe, einen Hocker zu bauen, herangehen. Wir selbst arbeiten seit Jahren im Bereich Tischlerei und Restaurierung und sind berufsbedingt mit der Umsetzung vertraut. Wie aber geht ein Künstler, ein Psychologe, ein Fotograf, ein Architekt, oder sagen wir mal ein Orthopäde da ran?« – so Mathias Kaßner, einer der Initiatoren des Projekts. Und so gestaltete sich die Wahl der Materialien bei den Beteiligten ebenso vielseitig wie ihre berufliche Ausrichtung.

Ob feinsinniges Designobjekt, mit Pelz überzogenes Fundstück, verschnürt und aufgebocktes Altpapier, umfunktionierter Gebrauchsgegenstand oder restaurierter Klassiker – Hauptsache es hält den Allerwertesten in Positur.

Heimliches Highlight der Veranstalter ist sicher der aus 6.000 Bleistiften bestehende Hocker mit dem Titel »blyertspenna« von Uwe Dietrich, einem Designer aus Halle.

»Der Hallenser Künstler Marc Fromm, bekannt für seine aufwendigen wie abstrusen Holzschnitzereien, stellte sich ebenso unserer Aufgabe, wie die bekannte Graffiti-Künstlerin und Autorin MadC. Wir sind gespannt, was darüber hinaus noch eingereicht wird.« meint Michael Kaspar von Rauminhalt.

Das Projekt ist eine Kooperation von RAUMINHALT – PLATTFORM FÜR KUNST UND HANDWERK und dem Hallenser Gestalter-Kollektiv dunutztmichnuraus.

Am Donnerstag kommender Woche startet die Ausstellung in den ehemaligen Räumlichkeiten des Format-Filmkunstverleihs in der Geiststraße 42 in Halle. Die Musiker Hannes Linges aus Berlin und Félicie Bazelaire (Fr) werden mit experimenteller Musik den Auftakt geben. Die Ausstellung wird begleitet von weiteren Events. So am Samstag, 18.04.15 ab 20:00 Uhr: experimentelle Musik von Hannes Buder, danach Hocker-Aerobic und Party mit DJ Friedemann. Abschließend gibt es am Sonntag, 19.04.15 ab 11:00 Uhr einen gemeinsamen Brunch mit allen Hocker-Bauern zu dem herzlich eingeladen wird. Bringt mit was schmeckt!

Alle Infos online: www.rauminhalt-halle.de
Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 16.04.2015 um 19:00 Uhr!

Info:

Hannes Lingens

„Transluzenz“  Solo für Snare Drum und Zuspiel

Dieses Solo-Stück des in Berlin und Halle lebenden Schlagzeugers spielt mit der Verwirrung von wahrgenommenen und imaginierten Klängen.

http://hanneslingens.de/

Félicie Bazelaire

Die Pariser Cellistin und Kontrabassistin bezieht sich in ihren Solo-Auftritten auf Fluxus und Performance Art. Dabei offenbahrt sie einen höchst eigenen Zugang zu ihren Instrumenten.

https://www.sites.google.com/site/feliciebazelaire/

Parallel zur Ausstellung »Reise nach Jerusalem« zeigt RAUMINHALT in den eigenen Räumlichkeiten direkt nebenan (Geiststraße 43) vom 17. bis 30.04.2015 aktuelle Grafiken der Künstlerin Mandy Puschmann.

http://www.mandypuschmann.com