Cross Innovation – 2. Runde gestartet

Ewa 150 Unternehmer, Freischaffende sowie Vertreter von gewerblichen Kammern, Wirtschaftsförderung, Wirtschaft und Politik kamen am 10. November in die Magdeburger Festung Mark zum Kreativ-Impuls-Event. Eingeladen hatten das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt, der KWSA – Kreativwirtschaft Sachsen-Anhalt e.V. und die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG), mit Unterstützung der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung.

Wirtschaftsstaatssekretär Thomas Wünsch gab bei der Veranstaltung den Startschuss für die zweite Runde des Programms „Cross Innovation“ und sagte: „Für erfolgreiche Kreativ-Netzwerke gibt es in Sachsen-Anhalt schon viele gute Beispiele. Damit es noch mehr werden, starten wir die zweite Förderrunde von ,Cross Innovation‘.“ Informationen gibt es auf den Internetseiten der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) unter http://www.ib-sachsen-anhalt.de/firmenkunden/kooperieren/cross-innovation.html.

Bis zum 12. Dezember 2016 können erste Ideenpapiere beim Wirtschaftsministerium eingereicht werden

Ein weiterer Programm-Höhepunkt war die Keynote vom deutschen Design-Thinking-Experten und Leiter der HPI School of Design Thinking in Potsdam, Professor Ulrich Weinberg.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *